Steuereinheit Aussenborder - Kursstabilisator für Außenborder 6-20 PS

Steuereinheit Aussenborder - Kursstabilisator für Außenborder 6-20 PS
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 5 bis 10 Tage
Art.Nr.: B07G385LQW
Gewicht: 1.00 kg
Unser bisheriger Preis 144,26 EUR Jetzt nur 137,04 EUR Sie sparen 5% / 7,22 EUR
137,04 EUR pro Stück
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

Steuereinheit Aussenborder - Kursstabilisator

 

Mit Hilfe der Steuereinheit wird der Außenborder mit einer zusätzlichen Steuer -beziehungsweise Ruder – Funktion versehen.

Kleinere Verdränger-Boote und Haus-Boote lassen sich oft schwer auf Kurs halten und Anlegemanöver können zum echten Graus werden. Mit der Steuereinheit geht diese viel einfacher.

Die Steuereinheit besteht aus einem stabilen U- förmigen Blech, welches den Propeller von 3 Seiten umschließt, wo oben mittig der Befestigungsmechanismus platziert ist. Die untere 4. Seite wird mit einer Stange geschlossen.

Der gesamte Befestigungsmechanismus am Außenborder ist formschlüssig miteinander verbunden. Dadurch ist es sogar möglich, die Steuereinheit am Außenborder zu montieren, wenn das Boot im Wasser liegt, da die Steuereinheit nur kraftschlüssig auf Kavitationsplatte des Außenborders geklemmt wird.

Die beiden Schenkel des U bilden zwei parallele Steuer-Blätter (Finnen). Die senkrechte Länge der Finnen ist größer als der Durchmesser des Propellers. Seitlich gesehen, befindet sich der Propeller mittig hinter den Finnen.

Die beiden Finnen sind mit einer Stange im vorderen unteren Bereich verbunden. Diese Verbindungsstange stabilisiert nicht nur die beiden Finnen seitlich, sondern schützt auch noch die mittig stehende Motor Finne.

Somit ist der Propeller und der untere Teil des Motors weitgehendst geschützt bei Hindernis- oder Grundberührung.

Auch badende Personen, Kinder und Sporttaucher werden geschützt vor Verletzungen, da der Propeller durch die Steuereinheit geschützt ist.

Durch die beiden parallelen Finnen bekommt das Boot einen sehr guten Geradeaus-Lauf.

Wenn Anlege- Manöver gefahren werden, ist das Boot sehr viel besser vorwärts und rückwärts steuerbar, sogar wenn der Außenborder im Leerlauf ist und das Boot nur noch sehr geringe Fahrt macht, wo ohne Steuereinheit immer ein seitliches Weg-driften vorhanden war, insbesondere bei Seitenwind.

Die Steuereinheit kann für an alle handelsüblichen Außenborder 6-20 PS mit Kavitationsplatte, maximaler Propeller-Durchmesser 250 mm montiert werden. Für die Montage ist nur ein 4 mm Inbus-Schlüssel und ein 13 mm Schlüssel notwendig.

 Die Steuereinheit wird auch Kursstabilisator, Course Keeper und Dolphin Fin genannt. Sonderausführungen sind gegen Aufpreis möglich. Auch Sonderanfertigungen für größere Motoren sind möglich. Schutzrechte sind angemeldet. Für mehr Information besuchen Sie unsere Webseite: https://www.steuereinheit-aussenborder.de.

Sonderausführungen sind gegen Aufpreis möglich.

Auch Sonderanfertigungen für größere Motoren sind möglich.

 

Montage

    Montage der Steuereinheit: siehe auch auf   (https://www.steuereinheit-aussenborder.de.)

    Außenborder ausschalten und Zündung unterbrechen.
    Für die Montage ist ein 4 mm Inbusschlüssel und ein 13 mm Maulschlüssel oder Nuss notwendig.

    Außen zwischen den Schrauben auf die oberen Bleche drücken.
    Die Steuereinheit von hinten auf die Gravitationsplatte des Außenborders schieben, bis beide Teile bündig sind. Die 4 schwarzen Moosgummistreifen umgreifen somit die Gravitationsplatte.

    Die Schrauben 1 und 2 ganz leicht anziehen.
    Die Steuereinheit mittig zum Außenborder ausrichten.
    Alle 6 Schrauben wechselseitig nur handfest anziehen.

    Die Stange in die eine Bohrung stecken.

    Die Finnen etwas auseinander drücken und das zweite Ende in die Bohrung stecken.

    Scheiben und Muttern außen montieren…

    … und kräftig  mit Schlüssel oder Knarre anziehen.

    Die erste Fahrt mit der neuen Steuereinheit kann losgehen.
    Nach der ersten Fahrt die oberen Stiftschrauben handfest nachziehen.

    Zum Diebstahlschutz können alle Sechskante der  6 Stiftschrauben mit einem 4,5 mm HSS Bohrer ausgebohrt werden.

    Dann ist eine Demontage nur noch sehr schwer möglich.
    Für Schäden bei nicht fachgerechter Montage übernehme ich keine Haftung.

    Die Montage ist recht einfach gehalten !!

     

    Kategorien
    Schnellkauf

    Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

    Willkommen zurück!